Anfangs war er

At first, he had

Photo/Text # 95

CR 229. Year 1978

Anfangs War Er Photo T95 Jochen Gerz Cr 229 Web

Anfangs war er jeden Abend zurückgekehrt auf den Berg. Das Tal war dünn besiedelt. Wie viel weniger musste er hier fürchten, gefunden zu werden. Er war auf nichts aus und hatte sich scheinbar daran ...

Im übrigen beweisen die Fotografien, daß man auf den Bergen gerade abends nicht allein ist. Z.B. hat die Kamera die Silhouetten von Rehen festgehalten, die der Fotograf allerdings gar nicht gesehen zu haben scheint, wie könnte er sich sonst auch "allein" fühlen. Warum er überhaupt fotografiert, ist zunächst unerklärlich - denn durch das Hantieren mit der Kamera macht er auf sich aufmerksam, ohne selbst auf anderes aufmerksam zu werden. Mit dem Feuer, das der "Einsiedler" nach Ausweis der Fotos nachts auf dem Berg anzündet, verhält es sich ebenso: Es macht ihm die Nacht undurchdringlich, während es den anderen Nachtwesen seine Existenz verrät."

Ulrich Keller 1979

Categories

Photo/Text

4 framed b+w photographs, 1 framed text (typed on paper), each 13,5 x 18,5 cm, total 27,8 x 64,3cm, non-exhibited left-right reversed manuscript (ink on paper), stamped: gelebt/nicht gelebt, signed and dated leftright reversed: Jochen Gerz 4/1/78

In addition to the German original an English translation has been authorized.

Sammlung F. Ehrensperger, Zürich

Exhibitions

Hannover 1978. Nice 1984

Bibliography

I: Hannover 1978, pp. 164-167. Spenge 1980, pp. 166-168. Nice 1984, p. 21

Access general bibliography

My name is Jochen Gerz