Der Mann, Ausländer von Geburt

L’homme, étranger de naissance

Photo/Text # 29

CR 163. Year 1974

Der Mann Ausländer Von Geburt Photo T29 Jochen Gerz Cr 163 Web

Der Mann, Ausländer von Geburt, hatte den grössten Teil seines Lebens in dieser Strasse verbracht. Von seiner Mansarde bis zum Arbeitsplatz waren es nur wenige Meter. Was hatte ihn hier ...

Die in seinen Arbeiten aufgenommenen Anspielungen auf bestimmte Dichter, auf Mallarmé, auf Joyce, Pound und T.S. Elliot zum Beispiel, führen nicht weit. In ihrem Hang zum vorsichtigen Kreisen um das zerbrechliche Ich und die Erfahrung von Fremdheit in der Welt erzeugen manche Stellen sogar eher Anklänge an Robert Walser, auch weil dessen Figuren ebenso aufs Miterleben, aufs Reagieren beschränkt bleiben wie einige der unkonturierten Personen, die bei Gerz ihren Auftritt haben.

Wolfgang Brückle 2002

Categories

Photo/Text

2 b+w photographs, text (handwritten with ink on cardboard and typed on paper), mounted on cardboard, wooden frame, 40 x 50 cm, stamped: gelebt - nicht gelebt, Jochen Gerz, dated and signed: 27/2/74 Jochen Gerz

In addition to the German original a French translation has been authorized.

Collezione Giuliana de Crescenzo, Roma

Exhibitions

Karlsruhe 1975 (Duisburg 1975. Braunschweig 1976). Hannover 1977. Bruxelles 1985

Bibliography

I: Lichtenberg 1974, pp. 72-73. Hannover 1977, p. 93. Bruxelles 1985, pp. 70-71

IV: l’Arte Moderna 1974, p. 214

Access general bibliography

My name is Jochen Gerz